PageRank

Der PageRank wurde von Larry Page und Sergei Brin den Gründern von Google entwickelt. Ursprünglich besagte dieser Wert, die Stärke einer Webseite in Bezug auf die Quantität eingehender Links. Sprich je mehr Backlinks eine Webseite vorweisen konnte, desto höher war ihr PageRank. Dieser Algorithmus wurde 1997 patentiert. Was damals erstmal bahnbrechend war, wurde leider schnell von findigen Webmastern ausgenutzt, um das eigene Ranking zu manipulieren. Was früher recht einfach möglich war, hierzu reichten bereits Links von einer Linkfarm. Heutzutage würde man der eigenen Webseite mit solchen Links schaden. Die Qualität der Links hat inzwischen einen größeren Wert, als die Quantität.

Wie hochwertig ein Backlink ist, wird von diversen Faktoren bestimmt. Auch wenn sich das Vorgehen für den gezielten aber nicht erlaubten Linkaufbau mit der Zeit immer weiter verändert hat, so haben Links immer noch ein enormes Gewicht in der SEO.  Ähnlich wie bei der internen Verlinkung kann ein hoher PageRank einer Seite durch einen Link zum Teil auf eine andere Seite übertragen werden. Auch hier gilt die Link Juice (Link Equity) Regel, dass je mehr Links ausgehen, desto geringer wird der Wert des Links. Wie genau sich der PageRank bei Google kalkulieren lässt ist niemandem bekannt. Google ist 2016 dazu übergegangen den PageRank von Webseiten nicht mehr zu veröffentlichen, auch um dem Betrug vorzukommen. Der Wert des PageRanks lag zwischen 0 und 10. Auch wenn dieser Wert nun öffentlich nicht mehr einzusehen ist, kann man davon ausgehen, dass es ihn intern bei Google weiterhin gibt. Sicher ist aber auch, dass Links bei weitem nicht mehr ein totalitärer Rankingfaktor sind und man durch guten Content auch ohne Links eine starke Sichtbarkeit in der Suchmaschinen aufbauen kann.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

A/B-Test: Das kann der Split-Test

Was ist eigentlich ein A/B-Test und wie funktioniert er? Wir klären über die Vorzüge und möglichen Schwachstellen auf!

Qualitätsfaktor Google Ads einfach erklärt

Was ist eigentlich der Qualitätsfaktor bei Google Ads? Wir erklären die Grundlagen und wie du ihn optimieren kannst.

Google Ads Keyword Optionen richtig nutzen

Welche Google Ads Keyword Optionen es gibt und wie du sie am sinnvollsten nutzt, erklären wir dir in diesem Blogbeitrag.

Wettbewerber analysieren – Konkurrenzanalyse richtig machen

Wie funktioniert eigentlich eine Konkurrenzanalyse? Wir erklären, wie du richtig Wettbewerber analysieren kannst!

Amazon SEO

Worauf muss man eigentlich beim Amazon SEO achten und was unterscheidet die Optimierung von „normalem“ SEO?

Was ist Usability?

Was ist eigentlich Usability? Und was ist der Unterschied zur User Experience? Wir klären die wichtigsten Fakten!

Conversion Rate berechnen und optimieren

Wie kann man eine Conversion Rate berechnen? Was fängt man dann mit diesem Wert an? Wir erklären die Converison Rate.

Die 15 besten SEO Tools

Welche SEO-Tools gibt es und welche brauchst du unbedingt? Wir machen den großen Vergleich und zeigen dir alle wichtigen Daten.

Sistrix – das SEO Tool im Portrait

Was ist Sistrix eigentlich und warum ist das wichtig für SEO? Wir stellen die Toolbox un ihre Funktionen vor.

Was ist Content Marketing?

Was ist Content Marketing? Ist es sinnvoll? Wie funktioniert es? Wir beantworten deine Fragen ganz ausführlich.