Lokales SEO: alles, was du wissen musst!

von | 31. Mrz, 2023 | Onlinemarketing, SEO | 0 Kommentare

SEO, also Suchmaschinenoptimierung, ist dir sicherlich ein Begriff. Aber hast du dich schon einmal mit lokalem SEO beschäftigt? Lokales SEO, oft auch mit dem englischen Begriff local SEO betitelt, ist die Optimierung für die Leute, die in einer bestimmten Region ganz oben ranken wollen. Was bringt es einem Friseur in Hamburg zum Beispiel, wenn er in München in den Google Ergebnissen ganz oben steht? Nicht besonders viel. Wenn du ein lokales Business hast und wissen willst, wie du damit nach ganz oben kletterst, hilft dir dieser Guide bestimmt.

Was ist lokales SEO?

Wie auch ganz „normales“ SEO ist das Ziel von local SEO, dafür zu sorgen, dass du im Internet gefunden wirst. Anders als bei „normalem“ SEO willst du in der Regel aber nicht, dass Leute aus ganz Deutschland oder gar der ganzen Welt deine Seite, deinen Online-Shop oder ähnliches finden, sondern nur Leute, die auch in deiner Nähe sind. Das ist besonders für kleine Unternehmen mit nur einem oder zwei spezifischen Standorten, etwa Ladenlokalen, wichtig.

Nehmen wir noch einmal den Friseur in Hamburg als Beispiel. Natürlich wäre es toll, wenn Kunden aus Frankreich, Polen und Peru nur nach Hamburg kommen, weil sie zu deinem Friseursalon wollen, aber um eine solche internationale Beliebtheit zu erreichen ist es erst einmal wichtig, dass du lokale Kunden hast, die dich gern genug haben, als dass sie dich bis zu potenziellen Kunden in Frankreich, Polen und Peru empfehlen.

Diese lokalen Kunden willst du mit lokalem SEO erreichen. Wenn du in Ottensen deinen Friseusalon hast, dann willst du, dass Leute in Ottensen zu dir kommen. Du brauchst gar nicht auf ganz Hamburg gehen, es reicht schon, wenn du dich auf deinen Laden und einige Kilometer Umkreis beziehst. Die wenigsten Leute fahren erst einmal 20 Kilometer zu ihrem Friseur. Lokales SEO ermöglicht dir genau das.

Wie funktioniert lokales SEO?

Für lokales SEO kommt ein anderer Algorithmus zum Einsatz, als der für reguläres SEO, denn Google kann in der Regel zwischen einer lokalen Suchanfrage und einer allgemeinen Suchanfrage unterscheiden.

Das erkennst du als Nutzer daran, dass dir über deinen Ergebnissen eine Karte gezeigt wird. Wenn du auf deinem Laptop, Tablet oder Handy „Friseur“ suchst, dann findest du zwischen gesponsorten und organischen Suchergebnissen eine Karte mit Punkten, die dir die lokalen Friseure zeigen.

Die siehst du, weil der lokale Algorithmus mit Standort, Adressen und Postleitzahlen funktioniert. Diese Punkte bezieht Google mit ein, wenn in Sekundenschnelle entschieden wird, welche Ergebnisse du siehst.

Wer sollte lokales SEO nutzen?

Wenn du einen Onlineshop hast, dann ist lokales SEO nicht wirklich die richtige Wahl für dich. In der Regel willst du so viele Kunden wie möglich, also willst du für dein ganzes Versandgebiet optimieren. Außerdem willst du in der Regel keine Ladenbesuche. Also für wen ist Lokales SEO dann?

Eben genau für die Unternehmen, die Ladenbesuche wollen. Sei es der kleine Feinkosthändler, ein Friseur oder der Laden für alles rund um den Hund in der Fußgängerzone. Gerade für Restaurants und ähnliche Betriebe ist local SEO das A und O. Wenn du Leute in dein Geschäft vor Ort holen willst, brauchst du lokales SEO.

Du erreichst mit lokalem SEO vor allem Leute, die drei wichtige Kriterien erfüllen:

  • Sie sind gerade in deiner Nähe oder halten sich regelmäßig in deiner Nähe auf
  • Sie wissen, welchen Service sie suchen
  • Sie wollen den Service nutzen

Das heißt, mit lokalem SEO erreichst du eine extrem kaufbereite Zielgruppe, die schon bei dir in der Nähe ist. Du musst sie nur noch in deinen Laden locken. Wie machst du das jetzt genau?

So optimierst du für local SEO

Um im local SEO so richtig abzuheben, brauchst du hauptsächlich zwei Dinge: eine Webseite und ein Unternehmensprofil bei Google, den ehemaligen „Google My Business“-Eintrag. Die wichtigsten Informationen zum Thema „Was ist Google My Business„, zum Beispiel wer es braucht und wie viel es kostet, haben wir dir in einem gesonderten Blogbeitrag schon einmal zusammengetragen. Schau dort gleich gerne vorbei, wenn du nach diesem Blogtext direkt mit lokalem SEO loslegen willst.

Wenn du eine Webseite und ein Unternehmensprofil hast, geht es darum, diese zu optimieren.

Unternehmensprofil

Das Unternehmensprofil wird vor allem auf Google Maps ausgespielt. Es sollte immer die aktuellen Öffnungszeiten, die richtige Telefonnummer und natürlich die richtige Adresse hinterlegt haben. So stellst du sicher, dass du keine enttäuschten Kunden vor einer geschlossenen Tür stehen hast, oder jemand doch woanders einen Tisch reserviert, weil deine Telefonnummer nicht mehr stimmt.

Außerdem gibt das Google Unternehmensprofil Leuten die Möglichkeit, Bewertungen zu hinterlassen. Damit sind wir gleich beim nächsten Punkt.

Bewertungen

Bewertungen schaffen Vertrauen, denn Menschen vertrauen anderen Menschen. Die durchschnittlichen Sternebewertungen erscheinen in deinem Unternehmensprofil. Würdest du nicht auch eher zum Friseur mit 5 Sternen gehen, als zu dem mit 2,5?

Um Bewertungen zu bekommen, solltest du deine Kunden regelmäßig auf die Möglichkeit aufmerksam machen, denn oft kommt es vor, dass zufriedene Kunden nicht kommentieren, während Leute, die sich beschweren wollen, schnell mal eben eine schlechte Bewertung schreiben. Schlechte Bewertungen sind übrigens nicht gleich schlechte Bewertungen. Du hast nämlich die Möglichkeit, auf Bewertungen zu antworten und gegebenenfalls falsche Darstellungen aus deiner Perspektive darzustellen.

Nutze Bewertungen nicht nur als Tool im lokalen SEO, sondern auch als Spiegel für Dinge, die im Betrieb schon gut laufen und die Ecken, in denen es vielleicht noch Verbesserungspotential gibt.

Backlinks

Ähnlich wie Bewertungen verleihen Backlinks dir Glaubwürdigkeit. Wenn andere Seiten auf dich verlinken, steigert das in den Augen des Algorithmus deine Signifikanz. Du wirst vielleicht einem Business gegenüber bevorzugt, weil du im Web präsenter bist. Gerade für lokale Geschäfte können solche Backlinks über Portale entstehen, die über die Umgebung informieren. Das können zum Beispiel Restaurant-Guides sein, oder Touristeninformationen, oder auch Portale wie die Gelben Seiten.

Einheitliche Daten

Gerade, wenn du eine Webseite und ein Unternehmensprofil pflegst, ist es enorm wichtig, dass deine Daten einander entsprechen. Im englischsprachigen Bereich spricht man von den „NAP data“, also Name, Adresse und Telefon (phone). Diese sollten auf allen Webauftritten gleich sein, damit die Suchmaschine weiß, dass es sich um die richtigen Daten handelt und sie alle dir zuzuordnen sind. Neben dem Algorithmus verwirrst du auch Nutzer mit verschiedenen Daten. Halte dir immer vor Augen, worauf du selbst als Nutzer achtest und versuche, deinen Auftritt so nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten. Dazu gehört eben auch, dass es einheitliche Daten sind.

Fazit: lokales SEO

Lokales SEO ist für jedes Unternehmen, das auf Kunden im Geschäft vor Ort angewiesen ist, oder in diesem Bereich stärker werden will. Mit wenigen, nicht besonders aufwändigen Maßnahmen, kann man hier stark wachsen und so dein Potenzial voll ausschöpfen.

Bitte bewerte den Text post

Instagram Gewinnspiel: Darauf musst du achten!

Das Instagram Gewinnspiel wird manchmal als Lösung für alles dargestellt. Was es wirklich ist und worauf du achten musst, erfährst du hier.

Wie finde ich meine Wettbewerber?

Wenn du dich fragst „Wie finde ich meine Wettbewerber?“, dann ist dieser Text der richtige für dich! Wir verraten Tools, Tipps und Tricks.

Google Ads Bilderweiterung – die Anleitung 2022

Heute dreht sich alles um die Google Ads Bilderweiterung. Ich zeige dir in dieser Anleitung, wie du durch eine Google Ads Bilderweiterung die Aufmerksamkeit für deine Textanzeigen in der Google Suche deutlich erhöhen kannst. Unterschied Google Ads...

Conversion Rate berechnen und optimieren

Wie kann man eine Conversion Rate berechnen? Was fängt man dann mit diesem Wert an? Wir erklären die Converison Rate.

Google Ads schalten – die Anleitung 2022

Du möchtest Google Ads schalten? Hier findest du alle Antworten. Ich zeige dir, wie du ganz einfach deine eigene Werbeanzeige bei Google schalten kannst, welche Anzeigenformate es gibt und wie du sie optimal nutzt. Zusätzlich richten wir gemeinsam eine Textanzeige...
Steffen Rust

Steffen Rust

Online-Marketing-Manager

Nutze unser kostenloses Erstgespräch. In diesem Kennenlerngespräch analysiere ich kurz deine Webseite und zeig dir dein Potenzial auf.

+49 30 754 482 14

Du willst mehr für deine Webseite?

Du benötigst Hilfe im Online-Marketing? Wir sind sofort für dich da! Hol dir Experten in den Bereichen Suchmaschinenoptimierung (SEO), Suchmaschinenwerbung (SEA) und Social-Media-Marketing (SMM). Nutze unser kostenloses Erstgespräch.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr Beiträge lesen…