RankBrain – wie Google dazulernt

von | 3. Jan, 2021 | Onlinemarketing, SEO | 0 Kommentare

Heute stelle ich dir RankBrain von Google vor. RankBrain ist ein Suchmaschinen-Algorithmus, welcher durch künstliche Intelligenz in der Lage ist, maschinell zu lernen und die Relevanz von Suchergebnissen zu bewerten. Hast du dich je gefragt, warum die Googlesuche bei mehreren Milliarden täglichen Suchanfragen so genaue Ergebnisse liefert und egal, was du sie fragst, auch bei langen Sätzen genau weiß, was sie dir anzeigen soll? Dafür ist mitunter RankBrain verantwortlich.

Wofür ist RankBrain zuständig?

Der Algorithmus von Google war schon sehr früh in der Lage Keywords und Keyword-Kombinationen (Longtail-Keywords) zu erkennen und einzuordnen, um dann das passende Suchergebnis auszuspielen. Schwierig wurde es besonders bei Suchanfragen, die vorher noch nie gestellt wurden. Auch wenn wir uns bei der SEO meistens auf Suchbegriffe konzentrieren, welche ein hohes Suchvolumen haben, wird nicht jede Suche mehrfach getätigt. 15 % aller Suchanfragen, die bei Google eingehen sind Suchanfragen, welche vorher noch nie gestellt wurden. Hier kommt RankBrain ins Spiel.

Wie arbeitet RankBrain?

RankBrain ist durch künstliche Intelligenz in der Lage, trotz fehlender Daten ein passendes Suchergebnis zu liefern. Dabei arbeitet RankBrain mit einem mathematischen Muster, welches ausspielt und sich selbst hinterher bewertet. Die Bewertung der Suchergebnisse erfolgt durch die Nutzerinteraktion. RankBrain ist der drittwichtigste Rankingfaktor der Googlesuche. Nehmen wir das Beispiel, dass eine bestimmte Webseite zu einem eingegebenen Suchbegriff im Ranking auf Platz 1 ausgegeben wird. Nun klickt ein Großteil der Nutzer auf eine andere Webseite, welche beispielsweise auf Platz 2 rankt. Nach einiger Zeit wird RankBrain die Ergebnisse anpassen und das Suchergebnis auf Platz 2 wird auf Platz 1 hochrutschen. Aber RankBrain ist bei weitem nicht der einzige Rankingfaktor, denn es gibt über 200 bekannte direkte Rankingfaktoren für Webseiten, welche du kennen solltest.

Funktionen von RankBrain

RankBrain ist in der Lage, folgende Suchanfragen zu erkennen, verarbeiten und sie zu bewerten:

  • komplexe und mehrdeutige Suchanfragen
  • Suchanfragen, die noch nie gestellt wurden
  • Umgangssprache und neue Wortschöpfungen
  • Spracheingaben
  • Dialoge

Es ist nicht nur beeindruckend, wie präzise der Algorithmus hierbei arbeitet, sondern macht es auch möglich, dass kein Mensch mehr notwendig ist, um Suchergebnisse manuell zu bewerten. Das ist bahnbrechend und ist wahrscheinlich einer der größten Erfolge seit der Entstehung der Suchmaschinen.

Was bedeutet in diesem Zusammenhang künstliche Intelligenz?

Durch künstliche Intelligenz ist die Maschine bzw. das Programm, also der Suchalgorithmus in der Lage, eigenständig zu lernen. Hierbei werden umfangreiche statistische Methoden angewendet, welche von Daten und Nutzerverhalten abgeleitet werden. Diese errechnen, wie wahrscheinlich es ist, dass Voraussagen zu Daten zutreffend sind.

Die Entstehung von RankBrain

Als Google 2012 Ray Kurzweil eingestellt hat, arbeitete Google bereits an der Erforschung künstlicher Intelligenz. Es entstand der Knowledge Graph. Dieser war seinerzeit schon weit voraus. Es handelt sich hierbei um eine riesige Datenbank, welche die Googlesuche nutzt, um Inhalte und Ergebnisse für die Nutzer aufzubereiten. Die semantische Leistung hinter dem Knowledge Graph war schon sehr beeindruckend, doch waren die Ergebnisse, besonders bei unbekannten Suchanfragen teilweise immer noch nicht ausgereift.

Googles Aussage: „things not strings“ stellte klar, dass Google nicht länger nur mit strings (Wortketten) arbeitet, sondern mit things und die Bedeutung von Wörtern erkennen kann.

2014 wurde DeepMind akquiriert und die Arbeit am Fortschritt der künstlichen Intelligenz sollte immer mehr Form annehmen. Das Jahr 2015 sollte alles verändern. Mit der Vorerfahrung vom Knowledge Graph paarte Google diese Datenbank und Algorithmen mit künstlicher Intelligenz. Hierbei wurde ein eigenständiges System mit dem Namen RankBrain entwickelt. An diesem Projekt waren fünf Entwickler die Hauptbeteiligten, welche durch ihre Forschungstätigkeit die Einbindung von maschinellem Lernen und künstlicher Intelligenz in die Googlesuche vorantrieben.

Während zuvor Suchergebnisse noch teilweise ungenau waren und theoretisch einer manuellen Nachjustierung bedurft hätten, war die Suche von nun an in der Lage eigenständig zu entscheiden, wie wichtig Ergebnisse sind, und das Ranking selbstständig zu bestimmen. Bereits zu Beginn erreichte das neue System eine Trefferquote von 80 %. Man kann davon ausgehen, da es ständig dazulernt, dass es heute noch genauer ist.

Wenn du dir die Mühe machst und die Suchergebnisse von 2012 mit denen von heute vergleichst, dann wirst du einen immensen Unterschied bezüglich der Qualität der Suchergebnisse bemerken.

Ist RankBrain ein Google-Update?

Nein, nicht im herkömmlichen Sinne. Während frühere Updates immer ein bestimmtes Ziel und einen bestimmten Grund hatten, ist RankBrain ein dauerhaft laufendes System, das die Suchergebnisse ununterbrochen bewertet und ggf. neu anordnet. Frühere Updates waren vom Menschen gemacht und hatten ein klar definiertes Ziel der Verbesserung. RankBrain ist selbstlernend und verbessert laufend anhand des Nutzerverhaltens. Es gibt wohl kein Update, welches in Punkto Relevanz mit RankBrain mithalten kann. Dieser Algorithmus macht die Googlesuche immer intelligenter.

Wie genau ist RankBrain programmiert?

Wie alle großartigen Dinge in der Technik ist auch dieser Algorithmus nahezu eine Blackbox und Google hält sich hierzu mit Informationen sehr zurück. Der SEO-Experte von SearchEngineLand Danny Sullivan schreibt zu RankBrain, dass RankBrain nach seinem Verständnis kein eigenständiger Algorithmus ist, sondern ein Teil des Haupt-Suchalgorithmus Humminbird. Für ihn sind alle bekannten Updates Payday, Panda, Penguin und nun auch RankBrain einfach nur Bestandteile des Google Core Algorithmus. Hierbei hat jede Funktion und jedes Update seinen eigenständigen Aufgabenbereich, wobei RankBrain für alle neuen Suchanfragen zuständig ist.

Fazit zu RankBrain

RankBrain ist eine großartige Erfindung, welche die Welt der Suchmaschinen dauerhaft verändert hat und einen großen Schritt in die Zukunft gemacht hat. Wie die Suche der Zukunft aussieht, ist wohl nicht sicher, aber Experten, unter anderem der Google-Chef Sundar Pichai sind überzeugt, dass es immer mehr in Richtung Sprachsuche und Interaktion mit dem Nutzer gehen wird. Ob die Suche eines Tages wirklich mit uns über alle Themen reden kann und unsere Bedürfnisse versteht, bleibt vorerst abzuwarten. Gespannt auf jede Neuerung in diesem Bereich bin ich allemal. Wenn dir mein Beitrag gefallen hat, dann hinterlasse mir doch bitte eine Bewertung, darüber freue ich mich sehr!

5/5 - (3 votes)

Google Ads Budget richtig wählen

Welches Google Ads Budget ist das Richtige? Du möchtest Google Ads schalten und fragst dich, wie hoch das richtige Budget sein muss? Hier findest du alle Antworten. Ich zeige dir, wie du ganz einfach zum Start das richtige Budget wählst und wovon die Wahl abhängt....

Search Console Nutzer hinzufügen – Schritt für Schritt

Du möchtest einen Nutzer zur Google Search Console hinzufügen. Das ist ganz einfach! Als Erstes gehst du in dein Search Console Konto. Solltest du noch keine Webseite in der Search Console angemeldet haben, dann sieh dir mein Video zur Einrichtung der Google Search...

Google Ads Sprache umstellen – die Anleitung 2022

Du möchtest bei Google Ads im Konto die Sprache umstellen? Ich zeige dir, wie einfach das geht. Bei Google Ads die Sprache umzustellen, ist ganz einfach. Wenn du die Sprache in Google änderst, dann ändert sich erst mal nichts an deiner Anzeigenschaltung. Lediglich die...

Was ist Google Ads? Alle Infos zum Thema…

Heute sehen wir uns gemeinsam Google Ads an. Wenn du dich fragst, was Google Ads ist, dann hast du es vermutlich noch nicht genutzt. In Kurzform ist es eine seit über 18 Jahren bestehene Plattform von Google, auf der du im Internet Werbung schalten kannst. ...

URL Aufbau – die richtige URL Struktur für SEO

Bei der Suchmaschinenoptimierung nimmt der URL Aufbau eine ganz besondere Rolle ein. Häufig wird dieser Aspekt stark unterschätzt, dabei lässt sich hierbei durch kleine technische Änderungen viel Potenzial entfalten. Damit dein URL Aufbau perfekt ist und die Struktur...
Steffen Rust

Steffen Rust

Online-Marketing-Manager

Nutze unser kostenloses Erstgespräch. In diesem Kennenlerngespräch analysiere ich kurz deine Webseite und zeig dir dein Potenzial auf.

+49 30 754 482 14

Du willst mehr für deine Webseite?

Du benötigst Hilfe im Online-Marketing? Wir sind sofort für dich da! Hol dir Experten in den Bereichen Suchmaschinenoptimierung (SEO), Suchmaschinenwerbung (SEA) und Social-Media-Marketing (SMM). Nutze unser kostenloses Erstgespräch.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr Beiträge lesen…