Sistrix – das SEO Tool im Portrait

von | 23. Sep, 2022 | Onlinemarketing, SEA, SEO | 0 Kommentare

Wer sich mit SEO beschäftigt, kommt an Sistrix nicht vorbei. Wer es nicht selbst nutzt, der hat zumindest davon gehört und wer noch nicht davon gehört hat, der kann jetzt unseren Beitrag dazu lesen.

Was ist Sistrix?

Sistrix ist seit 2008 bunter diesem Namen als Toolbox verfügbar. Gegründet wurde die Firma schon 2004 von Johannes Beus in Bonn. 2007 hat er erstmalig für 1.000 Keywords unter dem Namen IndexWatch automatisch die Google-Positionen erfasst. Daraus entwickelte sich die Toolbox. Seitdem hat Sistrix SEO insbesondere mit seinem Sichtbarkeitsindex im Sturm erobert und gehört heute zu den meistgenutzten Analyseprogrammen. Die Firma hat ihren Firmensitz bis heute in Bonn und beschäftigt über 40 Mitarbeiter.

Zur Sistrix Toolbox gehören sechs Tools, die die Analyse der Performance deines Onlineauftritts vereinfachen. Wir sagen Onlineauftritt, denn Sistrix analysiert nicht nur deine Webseite, sondern auch deine Positionen auf Social Media und Ads. Im Folgenden wollen wir auf die einzelnen Tools und natürlich den Sichtbarkeitsindex genauer eingehen.

Der Sichtbarkeitsindex

Der Sichtbarkeitsindex ist das Herzstück von Sistrix. Natürlich können wir ihn nicht bis ins kleinste Detail verstehen, denn einige Komponenten hält Sistrix geheim, doch wir haben zusammengetragen, was es zu wissen gibt.

Der Sichtbarkeitsindex miss die Sichtbarkeit einer Webseite bei Google. Er wird als Graph direkt als erstes angezeigt, wenn man ein Verzeichnis (wie zum Beispiel deine Webseite) von Sistrix untersuchen lässt. Dabei kann man sich die Entwicklung im letzten Jahr, in den letzten fünf Jahren und über den gesamten Zeitraum anschauen. Der gesamte Zeitraum ist hierbei beschränkt auf den Zeitraum, seitdem Sistrix Daten sammelt. Er ist mittlerweile für 40 Länder verfügbar, darunter Länder aus 6 Kontinenten: Europa, Asien, Süd- und Nordamerika, Afrika und Australien.

So berechnet Sistrix den Sichtbarkeitsindex

Wie bereits gesagt, lässt sich die Formel nicht exakt nachvollziehen, doch laut eigenen Angaben erhebt Sistrix Daten für über 1.000.000 Keywords aus dem jeweiligen Land und liest die ersten 100 Suchergebnisse Googles aus. Diese Daten gewichtet Sistrix nach Suchvolumen und Position. Aus allen Rankings, die eine Webseite verzeichnet, zieht Sistrix dann den Sichtbarkeitsindex.

Bei der Auswahl der Keywords gibt es sich Mühe, möglichst breite Themenfelder abzudecken, um auch Nischen-Webseiten Ergebnisse bieten zu können.

Nutzen des Sichtbarkeitsindex

Der Sichtbarkeitsindex gibt unabhängig von saisonalen Schwankungen einen Wert an, an dem sich SEO-Erfolge messen lassen. Es handelt sich dabei mit Absicht nicht um eine Traffic-Messung, sondern um einen Wert, der aus den Daten der Suchmaschine gewonnen wird. Seit 2015 misst Sistrix auch einen Sichtbarkeitsindex für mobile Geräte.

Hier durch lassen sich SEO-Maßnahmen besser nachvollziehen. Außerdem erlaubt der Sichtbarkeitsindex eine genaue Wettbewerbsanalyse, um die eigenen SEO-Maßnahmen noch spezifischer zuzuschneiden. Man kann sehen, wo eventuell eine ganze Nische in der Sichtbarkeit verloren hat und wo nur du an Sichtbarkeit eingebüßt hast und es lassen sich Entwicklungen einzelner Keywords nachvollziehen. Du kannst Pins setzen, die wichtige Daten für deine Seite ausmachen, um nachvollziehen zu können, was sich ab diesem Punkt verändert hat.

Automatisch setzt Sistrix Pins bei Google-Updates. So kannst du sofort erkennen, wenn ein Update zu einem Crash deiner Sichtbarkeit geführt hast und gegebenenfalls zielgerichtet reagieren.

Grenzen des Sichtbarkeitsindex

Wie bereits gesagt, handelt es sich bei dem Index nicht um eine Traffic-Messung. Es kann also sein, dass du hohen Traffic verzeichnest, obwohl deine Sichtbarkeit gerade sinkt. Außerdem kann ein starkes Keyword, bei dem du gerade an Ranking verlierst, deinen gesamten Index mit herunterziehen, obwohl dieses objektiv wichtige Keyword für deine spezifische Seite gar nicht so wichtig ist. Es ist daher wichtig, genauer zu beobachten, welche Rankings gerade laut Sistrix wichtig sind, oder absinken, um deine Position genau einzuschätzen.

Die sechs Tools in Sistrix Toolbox

Wie bereits gesagt, ist Sistrix weitaus mehr, als nur der Sichtbarkeitsindex. In der „Toolbox“ verstecken sich fünf Tools, namentlich SEO, Links, Ads, Social und Optimizer. Damit lässt sich eine umfangreiche Analyse deiner Performance auf allen Ebenen erstellen. Lasst uns die einzelnen Module einmal durchsprechen.

SEO

Das SEO Modul ist im Grunde die Basis mit dem Sichtbarkeitsindex. Du hast zusätzlich die Möglichkeit, deinen Wettbewerb zu analysieren, Keywordrecherchen durchzuführen und grundsätzlich dein Ranking zu überwachen. Weiterführend kannst du deine Webseite nach „Universal Search“ Relevanz untersuchen lassen.  Hierbei bezieht Sistrix dann zum Beispiel die Bildersuche mit ein.

Links

Links ist das Tool, was dir bei der OffPage-Optimierung weiterhilft. Hier kannst du Backlink-Profile analysieren, die Anzahl der Backlinks auf deine Seite messen und du kannst die Qualität möglicher Backlink-Quellen prüfen.

Ads

Der Name ist auch hier Programm, denn mit dem Ads-Tool kannst du deine Google Ads Kampagnen überwachen. Du kannst prüfen, welche Keywords dein Wettbewerber mit Anzeigen belegt und wie aktiv deine Nische in Ads generell ist.

Social

Social bezieht sich auf Social Media-Reichweite. Hier kannst du deine Reichweite auf den fünf Netzwerken Facebook, Google+, LinkedIn, Pinterest und Twitter nachvollziehen. Auch Social Signals wie Likes, Kommentare und Shares lassen sich hier anzeigen.

Optimizer

Der Optimizer gibt dir die Möglichkeit, Projekte anzulegen und diese im Detail zu überwachen. Das ist besonders interessant für kleinere Nischenseiten, da du hier einen Sichtbarkeitsindex auf Basis individueller Keywords berechnen lassen kannst. Außerdem kannst du deine Projekte auf SEO-Fehler überprüfen lassen, deren Behebung sich über das Projekt nachvollziehen lässt.

Hilfestellungen von Sistrix

Wenn du mit der Toolbox einmal nicht das findest, was du suchst, bietet Sistrix dir verschiedene Hilfestellungen. Zum einen haben sie auf ihrer Seite eine umfangreiche „Frag Sistrix“-Rubrik, auf der diverse Anleitungen zu den verschiedensten Themen zu finden sind. Zum anderen gibt es den Blog, die Sistrix-Academy und kostenlose Tutorials. Außerdem veranstaltet Sistrix über den eigenen YouTube-Kanal regelmäßig einen Live-Stream, der sich mit aktuellen Themen im SEO-Bereich beschäftigt.

Fazit: Warum ist Sistrix so wichtig für SEO?

Noch einmal zusammengefasst: Sistrix bietet eine extrem tiefgehende Analysemöglichkeit für deinen Webauftritt und lässt dich Änderungen genaustens überwachen. Die Toolbox hilft dir bei der Keyword-Recherche für neuen Content und zeigt dir Fehler in bestehenden Inhalten, deren Behebung dein Ranking verbessern kann.

Neben der umfangreichen Palette an Tools in der kostenpflichtigen Toolbox bietet Sistrix auch eine Fülle an kostenfreiem Content, sowie eine Auswahl an kostenlosen Tools, die für SEOs nützlich sind.

5/5 - (1 vote)

Interne Verlinkung SEO – wie verlinkt man richtig?

Heute sehen wir uns die interne Verlinkung an. Hierbei verweisen Links einer bestimmten URL auf andere URLs innerhalb der gleichen Domain. Dadurch erreicht man nicht nur eine Steigerung der Usability, sondern gibt auch den Link Juice der URLs an eine andere Seite...

Meta Description SEO-Anleitung – Aufbau, Länge und Beispiele

Hier lernst du alles, was du zur Meta Description wissen musst! Ich zeige dir nicht nur, wie du eine gute Meta Beschreibung erstellst, sondern auch anhand von Beispielen, was du alles beachten musst. Natürlich verrate ich dir meine Geheimtricks und was die Meta...

Google Ads Kosten – was kostet Google Werbung?

Du fragst dich, wie bei Google Ads Kosten entstehen? Hier findest du alle Antworten. Ich zeige dir, wie viel Google Ads kostet und wie du die Kosten kontrollieren kannst. Wenn du noch Anfänger bist und überhaupt nicht weißt, was Google Ads ist, dann sieh dir doch kurz...

Backlinks aufbauen: die zehn größten Fehler!

Der Linkaufbau ist der wohl wichtigste Teil der Off-Page-Optimierung. Wenn du hier Fehler machst, gehst du ein enorm großes Risiko ein, denn du kannst deine gesamte Sichtbarkeit verlieren. Ich erkläre dir heute die zehn größten Fehler beim Backlinks aufbauen! Ehe wir...

Google Ads Konto erstellen

Du möchtest ein Google Ads Konto erstellen und online Werbung schalten? Ich zeige dir in meiner Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie du das machst und auf was du alles achten solltest. Google Ads Gutschein holen Als Erstes gehst du einfach in die Google Suche und...
Steffen Rust

Steffen Rust

Online-Marketing-Manager

Nutze unser kostenloses Erstgespräch. In diesem Kennenlerngespräch analysiere ich kurz deine Webseite und zeig dir dein Potenzial auf.

+49 30 754 482 14

Du willst mehr für deine Webseite?

Du benötigst Hilfe im Online-Marketing? Wir sind sofort für dich da! Hol dir Experten in den Bereichen Suchmaschinenoptimierung (SEO), Suchmaschinenwerbung (SEA) und Social-Media-Marketing (SMM). Nutze unser kostenloses Erstgespräch.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mehr Beiträge lesen…