Google Ads Keyword Optionen richtig nutzen

von | 6. Dez, 2022 | Onlinemarketing | 0 Kommentare

Mit Keyword Optionen kann man in Google Ads eine Menge Einfluss auf die Ausspielung der eigenen Werbung nehmen. Sie sind ein zentrales Mittel für den Erfolg deiner Werbekampagnen, indem man Keywords, also Suchbegriffe auf unterschiedliche Arten schaltet. Wenn du die Keyword Optionen in Google Ads verstehst, kannst du vermeiden, dass deine Werbung zu Suchen ausgespielt wird, die für dich irrelevant sind. Du sparst also direkt Geld.

Die Keyword Optionen

Grundsätzlich gibt es drei Keyword Optionen bei Google Ads. Zusätzlich gibt es noch einige sogenannte Modifizierer, doch wir beginnen erst einmal mit den Keyword Optionen am Beispiel des Keywords “Herren Lederjacke”. Die Optionen, die du zur Auswahl hast, sind die sehr ungenaue „weitgehend passende“ Gruppe, die „passende Wortgruppe“ und das „genau passende“ Keyword. Die letzte Option schränkt die Reichweite und Anzeigenschaltung am stärksten ein, aber du erhältst auch die genauesten Ergebnisse. Zusammengefasst kann man sagen, dass bei der weitgehend passenden Option auch entfernt ähnliche Suchbegriffe zum Einsatz kommen, bei der passenden Wortgruppe ähnliche Suchbegriffe und bei der genau passenden Variante sehr ähnliche Suchbegriffe.

Weitgehend passendes Keyword

Bei den weitgehend passenden Keywords kann deine Werbung im Grunde bei allen Suchbegriffen geschaltet werden, die nach Googles Meinung zu deinem Keyword passen. Diese können aber unter Umständen durchaus abwegig und entfernt vom eigentlichen Keyword sein.

Hier würde deine Werbung auch beim Suchbegriff “Jacken für Herren” auftauchen. Im Grunde wird hier die Werbung ausgeliefert, wenn relevanten Varianten der Suchanfrage, auch mit Rechtschreibfehlern, Synonyme oder weitgehend verwandte Suchanfragen gestellt werden. Übrigens geht es hier nicht nur nach den ähnlichen Suchbegriffen, sondern es werden auch Daten herangezogen, was der Nutzer als letztes gesucht hat und der Inhalt deiner Landingpage.

Die weitgehend passenden Variante muss aber wegen ihrer Ungenauigkeit nicht von Hause aus schlecht sein. Man kann sie grundsätzlich eher als Chance verstehen. Die Variante spielt deine Anzeige öfter aus und verbraucht dadurch Menge Geld, aber sie bringt dir Unmengen an Daten ein.

Du hast erstmal nicht viel Zeitaufwand, weil du nicht unzählige Keywordlisten und Anzeigen erstellen musst. Wenn du also ganz am Anfang stehst und nicht weißt, wo du mit der Werbung beginnen sollst, ist diese Keywordoption eine gute Wahl. Du sammelst hierbei viele Daten, welche du nutzen kannst, um Anzeigengruppen mit passender Wortgruppe oder genau passenden Keywords zu erstellen.

Passende Wortgruppe

Bei der passenden Wortgruppe grenzen wir die Suche schon deutlich mehr ein. Hier muss eine Übereinstimmung der Wortgruppe vorliegen oder eben eine sehr ähnliche Variante, also eine Wortgruppe mit einem Synonym vorliegen. Unter der Suchanfrage “Herren lederjacke mit Kapuze” würde deine Werbung geschaltet werden.

Die passende Wortgruppe ist die Vorstufe zu genau passend, aber sie ermöglicht es dir eben auch Longtail-Keywords mit deiner Werbeanzeige zu erwischen. Nehmen wir an, du verkaufst Handyhüllen in unterschiedlichen Farben und erstellst eine Anzeige mit dem Keyword “Handyhüllen”, dann wird deine Anzeigen auch mit der Kombination von Farben, Größen und anderen Eigenschaften geschaltet, solange die Wortgruppe erhalten bleibt.

Wie auch bei der weitgehend passenden Gruppe sammelst du wieder wertvolle Daten, welche dir helfen, die Keywords genauer zu verstehen, gewinnbringende Keywords zu finden und ggf. sogar zu erfahren, in welche Richtung du dein Sortiment ausbauen solltest.

Genau passend

Zu guter Letzt haben wir noch die genau passende Keywordoption. Hierbei muss der Begriff übereinstimmen oder genau passend ein Synonym vorliegen bzw. das Keyword muss sehr ähnlich sein. Bis 2014 wurde hier noch die Werbung wirklich nur beim gewünschten Keyword ausgespielt. Für Laien war das eine Bereicherung, weil man keine Chancen verschenkt, die Werbung auszuspielen, aber einem gut optimierten Google Ads Konto kam diese Entscheidung nicht zugute.

Genau passend ist die beste Wahl, wenn du deine Keywords kennst. Du kannst hierbei maßgeschneidert auf die Suchintention des Nutzers deine Anzeigen ausrichten und ggf. Gebote und Budgets ausrichten. Erfahrungsgemäß erzielst du dadurch eine besonders hohe Leistung. Sieh dir dazu auch unser Video zum Thema Google Ads Qualitätsfaktor an.

Welche Keyword Optionen sollte ich nutzen?

Also, im Grunde haben wir dir bis hier hin erklärt, dass alle Keyword Optionen ihre Daseinsberechtigung und ihre eigenen Vor- und Nachteile haben. Jetzt fragst du dich vermutlich aber noch immer, welches die beste Option für dich ist?

Um ein leistungsstarkes Google Ads Konto aufzubauen, welches möglichst wenig kostet, hohe Conversionrates bietet und dir am Ende auch wirklich Geld eingespielt, brauchst du sie in der Regel alle!

Du musst dir die Keyword Optionen als Trichter vorstellen. Ganz oben, wo der Trichter sehr breit ist, passen viele Nutzer mit vielen Suchanfragen rein, nach unten hin wird der Trichter immer schmaler. Am Ausgang des Trichters sollten Kunden und Conversions stehen. Um dorthin zu kommen, musst du dein Konto optimieren. Du ziehst Begriffe, die interessant sind und Umsatz generieren, aus den anderen Keyword Optionen raus. Dazu erstellst du mehrere Anzeigengruppen und schließt in der jeweils anderen Anzeigengruppe das jeweilige Keyword aus. Es ist sehr wichtig, dass du das machst, damit du in der anderen Anzeigengruppe nicht mehr unter dem entsprechenden Keyword wirbst.

So verfeinert du nach und nach deine Werbekampagne. Am Anfang verteilst du das Geld mit der Gießkanne und am Ende mit der Pipette und erhältst trotzdem eine starke Leistung. Das kann man bis ins letzte Detail austüfteln und wirklich starke Kampagnen aufbauen. Auf diesem Prinzip basieren die stärksten Ads-Startegien, die es gibt.

Diese Technik ist einer der wichtigsten Optimierungsfaktoren, die es für Google Ads gibt. Wenn du Fragen zum Thema hast, dann lass doch einfach einen Kommentar da. Solltest du Hilfe bei der Optimierung deines Google Ads Konto benötigen, dann sind mein Team und ich auch gerne persönlich für dich da.

5/5 - (2 votes)

Google Ads Kosten – was kostet Google Werbung?

Du fragst dich, wie bei Google Ads Kosten entstehen? Hier findest du alle Antworten. Ich zeige dir, wie viel Google Ads kostet und wie du die Kosten kontrollieren kannst. Wenn du noch Anfänger bist und überhaupt nicht weißt, was Google Ads ist, dann sieh dir doch kurz...

HTTP-Statuscodes – Servercodes im Überblick

Heute sehen wir uns die HTTP-Statuscodes an. Ich erkläre dir, was ein Statuscode ist und welche Bedeutung die einzelnen Codes haben. Hierbei gibt es Codes, mit denen du wahrscheinlich selten bis gar nicht in Kontakt kommst und andere, auf die du häufiger triffst. Aber...

Google Ads schalten – die Anleitung 2022

Du möchtest Google Ads schalten? Hier findest du alle Antworten. Ich zeige dir, wie du ganz einfach deine eigene Werbeanzeige bei Google schalten kannst, welche Anzeigenformate es gibt und wie du sie optimal nutzt. Zusätzlich richten wir gemeinsam eine Textanzeige...

Google Ads Preise – Wie hoch sind die Klickpreise?

Du fragst dich, welche Preise auf Google Ads gelten und wie sie sich zusammensetzen? Hier findest du alle Antworten mit passenden Beispielen. Faktoren, welche Google Ads Preise im Auktionssystem beeinflussen Google Ads ist im Grunde eine Versteigerung von...

Search Console Nutzer hinzufügen – Schritt für Schritt

Du möchtest einen Nutzer zur Google Search Console hinzufügen. Das ist ganz einfach! Als Erstes gehst du in dein Search Console Konto. Solltest du noch keine Webseite in der Search Console angemeldet haben, dann sieh dir mein Video zur Einrichtung der Google Search...
Steffen Rust

Steffen Rust

Online-Marketing-Manager

Nutze unser kostenloses Erstgespräch. In diesem Kennenlerngespräch analysiere ich kurz deine Webseite und zeig dir dein Potenzial auf.

+49 30 754 482 14

Du willst mehr für deine Webseite?

Du benötigst Hilfe im Online-Marketing? Wir sind sofort für dich da! Hol dir Experten in den Bereichen Suchmaschinenoptimierung (SEO), Suchmaschinenwerbung (SEA) und Social-Media-Marketing (SMM). Nutze unser kostenloses Erstgespräch.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mehr Beiträge lesen…